DER BESSERE WEG

Es geht nicht darum Dinge anders zu machen. Es geht darum sie besser zu machen.

Brauchen Sie eine rechtliche Beratung oder Vertretung in Fragen des Handels-, Gesellschafts- oder Insolvenzrechts?

Diese Internetseite informiert über das Profil der Kanzlei und unserer Dienstleistungen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

Insbesondere mit Fragestellungen der Textilbranche sind Sie bei uns in guten Händen. Ob es um Fragen des Handelsvertreterrechts, Internationale Lieferverträge und Gesellschaftsgründungen geht, gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir individuelle und maßgeschneiderte Lösungen. Profitieren Sie von unseren branchenspezifischen Erfahrungen.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Insolvenzrecht. Ob bei drohender Firmeninsolvenz oder Privatpleite, sollten Sie sich frühzeitig, um eine juristische Beratung bemühen. Das ist die Voraussetzung dafür, dass eine Insolvenz nicht nur das Ende einer gescheiterten Unternehmung markiert, sondern zu einem Neuanfang werden kann.

GmbH-Geschäftsführer!

Der Einzug von Forderungen einer insolvenzreifen GmbH auf ein debitorisches Geschäftskonto ist zwar grundsätzlich eine masseschmälernde Zahlung i.S.v. § 64 S.1 GmbHG, weil dadurch das Aktivvermögen der Gesellschaft zu Gunsten der Bank geschmälert wird.

Ein zwischen der GmbH und der Bank abgeschlossener Globalabtretungsvertrag könnte die Annahme masseschmälernder Zahlungen durch die Einziehung von Forderungen auf das debitorisch geführte Konto jedoch ausschließen.

Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen zu bestehenden Haftungsrisiken gemäß § 64 GmbHG.


Olga Felix
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Handels-
und Gesellschaftsrecht